Freitagsfüller #161

1. Ich lese keine Medikamenten-Beipackzettel, die machen mich ganz irre!! 
2.  Aufläufe sind oft eine tolle Resteverwertung
3. Am Montag werde ich eine aufwendige Teddyreparatur in Angriff nehmen.
4. Ein toller Urlaub, das wäre für mich ein Traum.
5.  Im übrigen ist mein Arbeitszimmer immer noch nicht so richtig aufgeräumt, aber es ist Land in Sicht!!!
6. Eine echte Freundin ist sehr wichtig - besonders für mich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Fernsehen , morgen habe  ich Frühstück mit Tanni und Roland geplant und Sonntag möchte ich eine schöne Kommunion meines Enkels Laurenz erleben

Bloggeburtstag und Candy!

Kinder wie die Zeit vergeht!!
Ich habe gerade festgestellt, das ich schon den 3. Bloggeburtstag feiere!!! Ich hab das Logo geändert, aber wer das mit dem 2. Bloggeburtstag genommen hat, kann das natürlich so lassen!!

Am 27. Mai feiere ich meinen 2. Bloggeburtstag.
Es ist so schön mit euch in regelmäßigem Kontakt zu stehen, überall bei euch kreativen Leuten tolle Anregungen und Tipps zu finden. Es haben sich schöne Freundschaften über den Blog entwickelt und die tägliche Blogrunde gehört zu meinem Tagesablauf.
Deshalb möchte ich mit meinen lieben Lesern ein Frühlings-Geburtstags-Candy auslosen.
Was es zu gewinnen gibt wird noch nicht verraten. Wer also ins Lostöpfchen springen mag, der schreibe bitte hier bis zum 27. Mai bis 24 Uhr einen kleinen Kommentar. Es wäre schön wenn ihr euch das Bildchen mitnehmt und es verlinken würdet.
Ich wünsche euch allen schon mal viel Glück.

Hmmmm lecker!!! Käsekuchen ohne Boden!

Nachdem ich Ostern ein kleines Kuchenunglück erlebt habe (ich bin halt nicht die große Bäckerin!) habe ich heute in meiner Minibackform von 18 cm einen leckeren Käsekuchen ohne Boden gebacken! Laut Rezept wird er mit Aprikosen gemacht, bei mir sind es Mandarinen aus der Dose. Dieser kleine Kuchen ist für mich alleine natürlich immer noch zuviel, aber 3/4 habe ich eingefroren und 1/4 gibt es gleich zum Kaffee!


Übrigens, der Kuchen ist nicht angebrannt, auch wenn es auf dem Foto so aussieht....menno!!!

Hier das Rezept:
100 g Butter
2 Eier
500 g Magerquark
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillepudding
1/2 TL Backpulver
1 kl. Dose Mandarinen

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. Die Springform mit Backpapier auslegen. Die Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen.
Eigelb, Butter, Quark, Zucker, Backpulver und Puddingpulver verrühren. Den Eischnee unterheben und die Hälfte der Masse in die Form geben.
Die Mandarinen darauf verteilen und den restlichen Teig darüber geben.
Etwa 1 Stunde backen.
Vor dem Servieren in der Form auskühlen lassen.
Für eine große Form einfach alle Zutaten verdoppeln!!
Ich wünsche euch guten Appetit
und
noch einen schönen Restsonntag!

Freitagsfüller #160

Nach langer Zeit mal wieder ein Freitagsfüller von mir:

1. Meine Nachbarn sind schon seit 40 Jahren meine Nachbarn
2. Mein Fahrrad war ein Fehlkauf...ich kann es aus gesundheitlichen Gründen leider nicht nutzen!
3. Es hört sich vielleicht komisch an, aber durch meine Freundin Tanni habe ich Spaß am Kochen bekommen.
4. Bärenstöffchen hat man nie zu viel.
5. Ich habe immer gedacht, das mein Kater Penner 17 Jahre alt wäre, aber jetzt weiß ich er ist erst 15!!!
6. Anke Engelkes finde ich total witzig.
7.Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Fernsehen und meine Bloggerrunde drehen,  morgen habe ich evtl. einen Trödelmarktbesuch geplant und Sonntag möchte ich endlich mal mein Arbeitszimmer aufräumen!

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende mit hoffentlich etwas Sonnenschein! 

Ein hoffnungsloser Fall????

Vor einiger Zeit bekam ich eine Anfrage ob ich einem alten Hasen neues Leben einhauchen kann. Die Hasenbesitzerin meinte, das ihr erst jetzt bewußt geworden wäre, in welchen schlimmen Zustand sich das ehemaliger Kuscheltier befindet. Das Foto was sie mir schickte war schon mehr als erschreckend. Aber seht selbst:
Das einzig Gute an diesem Teil war, das das Gesicht halbwegs in Ordnung war. Denn da ist der größte Wiedererkennungswert. Wenn das Gesicht zerstört ist, ist es immer sehr schwierig etwas zu machen. Ich muß sagen das es auch für mich sehr schwer war an diesem Teil zu arbeiten, obwohl ich schon hartgesotten bin, denn oftmals kommen sehr "abgeliebte" Kuscheltiere zu mir. Nach einigen Überlegungen hieß es dann :Frisch ans Werk!!! Und nun ist Hasi wieder für viele Zärtlichkeiten zu haben.
Hier zeige ich euch mal einen Teddy wie er immer mal wieder auf meinem OP-Tisch liegt.
Und hier ist er wieder gesund und munter!
Ich wünsche euch allen einen guten Sart in die neue Woche!!

Ich war in Münster!

Hallo ihr Lieben, heute war ich Besucher bei der TeddyTotal in Münster. Es war wirklich sehr voll, wobei das sicherlich auch daher kommt das kaum jemand Eintritt bezahlt hat, weil so viele VIP-Karten im Umlauf waren. Es war nur 1 Halle besetzt und da war sehr reichlich Platz zwischen den Gängen. Aber man muß sicher mal abwarten wie das im nächsten Jahr laufen wird. Schließlich macht der Veranstalter die Messe ja zum 1. Mal. Ich habe natürlich viele viele liebe Bekannte getroffen, das ist einfach das Tolle wenn man als Besucher auf so einer Messe unterwegs ist. Man kann mal ausführlich quatschen. Leider habe ich von vielen Ausstellern gehört das trotz der vielen Besucher nicht so viel gekauft wurde. Aber das werden uns sicherlich die Aussteller nächste Woche berichten, vielleicht ist es ja doch noch gut gelaufen. Wie in jedem Jahre treffe ich da ganz liebe langjährige Bärenfreundinnen.
Jule, Marion, meinereiner, und Silvia

 Hier meine wirklich kleine Ausbeute
Oh je, ich werde doch wohl nicht Minibärchen nähen wollen....
Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Bei mir gibt es auch ein paar Puppen!



Ines hat auf ihrem Blog die Schildkrötpuppe Susi gezeigt.




Und bei mir lebt meine Leni, eine Schwester von Susi!! Sie ist 58 cm groß. Leider stammt sie nicht aus meiner Kindheit, da hatte ich die gleiche Puppe nur etwas kleiner. Leni habe ich vor vielen Jahren mal auf einer Puppenausstellung gekauft weil sie mich so an meine eigene Puppe erinnerte. Im Unterschied zu der Puppe von Ines hat Leni Schlafaugen.

Und weil ich einmal dabei bin, werde ich euch mal meine anderen Puppenschätze zeigen.

Zuerst meine kleinen Käthe Kruse Püppchen, sie sind 25 cm groß.

Und nun mein Käthe Kruse Glückskind 39 cm groß


Dann gibt es noch ein Schildkrötpärchen das sind Repliken, sie sind 34 cm groß



Hier ist eine 39 cm große Rotkäppchenpuppe, die hat sich mein heute 35jähriger Sohn mit 3 Jahren von seiner Oma gewünscht als er sehr krank war. Die Babypuppe ist 30 cm groß, sie hat mal meiner Schwiegertochter gehört. Die beiden sind typische 70er-Jahre-Puppen

Jetzt habt ihr es fast geschafft. Es folgt noch mein Sarotti-Mohr, er ist 37 cm groß

Habt ihr auch solche Schätzchen??

Ein Bärenkuschelkissen!

Vor einiger Zeit habe ich bei der lieben Cornelia ein schönes Candy gewonnen. Ein feines Fliegenpilzpüppchen das in einem sehr schönen von Cornelia besticktem Stoffbeutel angereist kam. Dieser Stoffbeutel lag hier herum und oft hielt ich ihn in der Hand und wollte etwas daraus machen.

Heute habe ich ein kleines Bärenkuschelkissen daraus genäht. Die Rückseite ist aus uni rotem Stoff und ich finde so kommt die schöne Stickarbeit richtig zur Geltung.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue kurze Woche!!

Ein kleiner Ostergruß!


Hallo ihr Lieben,
ich möchte euch ein schönes Osterfest mit vielen bunten Eiern wünschen. Und es wäre wirklich schön, wenn mal jemand die Sonne aufdrehen könnte!!!